Jens, Stefan und Steffi beim Start